Initiativen

Aktuell sind vor allem folgende Initiativen im Netzwerkbüro Marburg aktiv:

 

Motivés e.V. wurde im Mai 2007 gegründet, mit dem Ziel Aktionen, Kampagnen und Projekte für eine bessere und gerechte Welt durchzuführen. Wir versuchen, durch kulturelle Veranstaltungen, Maßnahmen der politischen Bildung und Förderung der Selbstorganisation Menschen zum Nachdenken und Handeln zu bewegen. Bewusstsein ist der erste Schritt zur Veränderung.

Weitere Informationen: motives-verein.de

 

Transition Theater

Das Transition Theater ist die Anwendung des Theater der Unterdrückten & Theater zum Leben für die Themen und Fragen der Transition- und Postwachstumsbewegungen. Seit 2013 setzt Dominik Werner mit weiteren Kolleg*innen bundesweit und in Marburg Theaterprojekte und Bildungsarbeit um.
Weitere Informationen: www.transitiontheater.net und www.dominikwerner.net

 

Pachamama Connexion e.V. ist eine Bildungsinitiative, die eine nahe und solidarische Zusammenarbeit zwischen Europa und Lateinamerika ermöglicht, um Alternativen für ein „Gutes Leben“ kulturübergreifend zu entfalten basierend auf das in indigenen Gemeinschaften in Bolivien und Ecuador entstandene Konzept des „Buen Vivir“. Gegründet wurde der Verein 2015 und seitdem engagiert er sich für die Verstärkung und den Ausbau lokaler und transkontinentaler solidarischer Strukturen.

 

Startseite

Der Verein SoLaWi Marburg e.V. ist Teil der Solidarischen Landwirtschaftsbewegung oder Community Supported Agriculture (CSA) in Deutschland. Gegründet wurde der Verein 2012 und seitdem engagiert er sich für die Gestaltung einer (basis)demokratischen und solidarischen Organisationsform der Gemüseanbau und Verteilung, welche ökologische, klimagerechte und soziale Landbewirtschaftung in der Region Marburg – Gießen ermöglicht.
Weitere Informationen: solawi-marburg.de