Initiativen

Aktuell sind vor allem folgende Initiativen im Netzwerkbüro Marburg aktiv:

 

Motivés e.V. wurde im Mai 2007 gegründet, mit dem Ziel Aktionen, Kampagnen und Projekte für eine bessere und gerechte Welt durchzuführen. Wir versuchen, durch kulturelle Veranstaltungen, Maßnahmen der politischen Bildung und Förderung der Selbstorganisation Menschen zum Nachdenken und Handeln zu bewegen. Bewusstsein ist der erste Schritt zur Veränderung.
Weitere Informationen: www.motives-verein.de

 

Transition TheaterDas Transition Theater ist die Anwendung des Theater der Unterdrückten & Theater zum Leben für die Themen und Fragen der Transition- und Postwachstumsbewegungen. Seit 2013 setzt Dominik Werner mit weiteren Kolleg*innen bundesweit und in Marburg Theaterprojekte und Bildungsarbeit um. Weitere Informationen: www.transitiontheater.net und www.dominikwerner.net

 

Das kollektiv von morgen wurde im Sommer 2019 gegründet und hat zum 01.10.2019 die Trägerschaft und Koordination des Marburger BNE Netzwerks übernommen. Mit dem Ziel der Förderung einer Kultur der Nachhaltigkeit und einer sozial-ökologischen und demokratischen Transformation der Gesellschaft setzt das kollektiv von morgen Bildungsmaßnahmen, Beratung und Konzeptentwicklung, Moderation von partizipativen Veranstaltungen und Bürgerbeteiligungsprozesse um. Um eine nachhaltige Welt von morgen zu gestalten ist das kollektiv von morgen in der regionalen Netzwerkarbeit für eine nachhaltige, zukunftsfähige Entwicklung aktiv. Weitere Informationen: www.kollektiv-von-morgen.de

 

StartseiteDer Verein SoLaWi Marburg e.V. ist Teil der Solidarischen Landwirtschaftsbewegung oder Community Supported Agriculture (CSA) in Deutschland. Gegründet wurde der Verein 2012 und seitdem engagiert er sich für die Gestaltung einer (basis)demokratischen und solidarischen Organisationsform der Gemüseanbau und Verteilung, welche ökologische, klimagerechte und soziale Landbewirtschaftung in der Region Marburg – Gießen ermöglicht.
Weitere Informationen: www.solawi-marburg.de

 

Die GartenWerkStadt wurde 2012 mit dem Ziel gegründet, Räume für eine Auseinandersetzung mit landwirtschaftlichen Themen und Ernährung zu schaffen und dabei ganz praktisch die Grundlagen des ökologischen Gemüsebaus zu vermitteln.
Weitere Informationen: www.gartenwerkstadt.de